Artikel von PolarNEWS im Greenpeace-Magazin

Besonders Stolz ist die PolarNEWS Redaktion auf die Tatsache, dass die bekannte Umweltschutzorganisation Greenpeace den Artikel «Wem gehört die Arktis?» aus der PolarNEWS Ausgabe 11 vom Mai 2010 in das Geenpeace-Magazin 3/2010 übernommen hat. Unter dem Titel «Der Kampf um die letzten unentdeckten Bodenschätze der Erde» ist dieser ab Seite 9 zu lesen.

Weiterlesen ...

Massaker auf den Färöer-Inseln

Mit erschütternden Bildern hat der Film «The Cove» (Die Bucht) die skrupellose Jagd auf Delphine und das blutige Massaker dokumentiert, das japanische Fischer alljährlich im Dorf Taiji veranstalten. Der Film wurde mit dem «Oscar» für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Doch während die Welt empört und erschüttert nach Japan schaut, spielt sich im europäischen Nordatlantik – von der Öffentlichkeit weit gehend unbeachtet – eine Tragödie ab, die durchaus mit dem japanischen Blutbad vergleichbar ist. Rund um die Färöer-Inseln fallen Wale und Delphine einer ebenso grausamen wie sinnlosen Tradition zum Opfer.

Weiterlesen ...

Kajakfahrer von Eisbär attackiert

Der Traum Spitzbergen mit Kajaks zu umrunden endete für zwei Norweger dramatisch. Ein Eisbär hat am 29. Juli 2010 die Abenteurer in ihrem Zelt überfallen. Es gelang dem Bären, einen der beiden Norweger rund 40 Meter davon zu schleppen, ehe er vom zweiten Expeditionsteilnehmer mit einem Schuss niedergestreckt wurde. 

Weiterlesen ...

530 tote Pinguine in Brasilien

An den Stränden des brasilianischen Bundesstaats Sao Paulo sind am 20. Juli 2010 hunderte tote Pinguine und andere verendete Meerestiere angespült worden. Besonders mysteriös - die Mägen der Tiere waren leer! Experten stehen vor einem Rätsel...

Weiterlesen ...

Maurice Lacroix Bering Strait Expedition

Ein Team von Abenteurern hat sich zum Ziel gesetzt, die Bering Strasse mit dem Kiteboards zu überqueren und dabei drei Weltrekorde aufzustellen. Die «Maurice Lacroix Bering Strait Expedition» ist aber nicht nur ein sportliches Ereignis der Spitzenklasse, sondern eine spannende Entdeckungsreise in die weglosen Gebiete von Alaska und Russland.

Weiterlesen ...

Filmteam in Spitzbergen

Nachdem das PolarNEWS-Filmteam im Januar 2010 für die holländische Reederei OceanWide-Expeditions den Film «Expedition Antarctica on board m/v Plancius» gedreht hatte, war das Filmteam nun in Spitzbergen unterwegs.

Weiterlesen ...

Vor 100 Jahren – Amundsen startet in die Antarktis

Die von Roald Amundsen geleitete «Fram-Expedition» war eine norwegische Antarktisexpedition mit dem Ziel im Wettlauf mit dem Briten Robert Falcon Scott als erster den Südpol zu erreichen. Die «Fram» war vorgängig bereits zweimal in der Arktis und galt als zuverlässiges und für diesen Zweck bestens geeignetes Schiff.

Weiterlesen ...

Mammuts hatten Blut mit «Frostschutz»

Durch eine spezielle Anpassung konnte das Mammut Forschern zufolge in der Arktis überleben. Die Veränderung im Hämoglobin-Gen bewirkte, dass Sauerstoff auch bei tiefen Temperaturen leicht an Zellen abgegeben wird. Die letzten Vertreter der Gattung starben erst vor rund 3700 Jahren auf der Wrangel-Insel im sibirischen Eismeer aus.

Weiterlesen ...

30 Jahre Alfred-Wegener-Institut

Am 15. Juli 2010 wurde das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft dreissig Jahre alt. Mit seiner innovativen Wissenschaft und exzellenten Forschungsinfrastruktur hat sich das Alfred-Wegener-Institut (AWI) zu einem der weltweit führenden und international anerkannten Zentren für Klimaforschung in beiden Polarregionen und den Meeren entwickelt.

Weiterlesen ...

Ozonloch - Lachgas als neue Gefahr

An einem extrem salzigen See in der Antarktis haben Forscher Lachgas eines der gefährlichsten Treibhausgase nachgewiesen. Der Don-Juan-Tümpel in einem der Trockentäler der Antarktis ist das salzigste Gewässer der Welt. Seine Salzkonzentration ist mit über 40 Prozent noch wesentlich grösser als die des Toten Meeres mit rund 30 Prozent. Leben gibt es dort nicht.

Weiterlesen ...